Reiseregionen » Die Westküste » Santuari de Lluc

Santuari de Lluc auf Mallorca

Kloster lluc

Das Kloster Lluc liegt reizvoll in einem Talkessel eingebettet im Tramuntana Gebirge. Das in 500 Metern Höhe gelegene Kloster ist der bedeutenste Wallfahrtsort Mallorcas. Die größte Wallfahrt findet am August-Sonntag statt, wenn bis zu 45000 Menschen von Palma nach Lluc pilgern.
In der Sage aus dem 13.Jh, die auf die Entstehung des Klosters zurück geht, heißt es: Ein junger Hirte, der in den Bergen Schafe hütete fand zwischen den Felsen eine schwarze Madonnenstatue. Er brachte diese Statue in die Kirche von Sant Pere D'Escorca, wo sie ausgestellt wurde. Doch am nächsten Tag war die Madonna aus der Kirche verschwunden. Man fand sie an der gleichen Stelle wieder, an der die Statue am Tage davor in den Bergen gefunden worden war. Dieses Verschwinden wiederholte sich noch zweimal, da verstanden die Menschen den Wink.
Man errichtete nun eine kleine Kapelle, genau an der Stelle in den Bergen, wo die Madonnenfigur gefunden wurde. Die Kapelle entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem Kloster. Heute dient das Kloster als Musik und Gesangsschule für Jungen. Die Madonnenstatue aus oxydiertem Silber ist in der Kapelle der Kirche ausgestellt.

Im Klostermuseum sind archäologische Funde, sowie Bilder, Keramiken, Waffen und Möbel zu sehen. In dem kleinen Klosterhotel(81 Zimmer)kann man in einfachen Zimmern übernachten. Auch gibt es Appartements zumieten und einen kleinen Zeltplatz.
Telefon +34 971 871 525
Das Museum ist täglich von 10.00 - 14.00 Uhr geöffnet,
Der Eintritt beträgt 4,- Euro.

Hier gibt es einen kleinen Prospekt (Stand 2012) im PDF Format zum Download.

Weitere Infos im Internet unter: www.lluc.net



Webseite durchsuchen:



Werbung