Arta im Nordosten von Mallorca

arta

Quickinfo Arta:
Einwohner: ca. 7400
Entf. vom Flughafen: 55km
Webpräsenz der Gemeinde
Der ca. 7.400 Einwohner zählende Ort Artá liegt im Nordosten von Mallorca, an der Landstraße Capdeperra/ Manacor. Artá hat sein mittelalterliches Ansehen bewahrt. Von weitem schon sieht man die über dem Ort thronende Burganlage, in der die Wallfahrtskirche Sant Salvador liegt. Die Wälder um Artá waren früher beliebtes Jagdrevier. Heute ist von den Wäldern nicht mehr viel übrig, denn sie fielen den immer wiederkehrenden Waldbränden zum Opfer. Das bekannteste traditionelle Kunsthandwerk, das mit Artà in Verbindung gebracht wird, ist die Korbflechterei aus der Zwergpalme (auch als llatra bekannt).

Der Aufstieg über die 180 Stufen zählende Kalvarientreppe zur Burganlage S’Almudaina d’Artà wird mit einem wunderbaren Blick auf Artá und Umgebung belohnt. Im Inneren der Wehranlage befindet sich die Wallfahrtskirche Sant Salvador de Arta. In der sich einige sehenswerte Gemälde, darunter ein Madonnenbildnis aus dem 17. Jh.

Ausblick auf Arta In der Nähe des Stadtzentrums am Placa Espanya befindet sich das Museum Regional de Artá, welches vor- und frühgeschichtliche Funde aus der Umgebung zeigt.( Dienstag bis Samstag von 10 bis 14 Uhr. Sonntag, Montag und Feiertags geschlossen.)

Besuchen Sie die ArtArtà, ein in der Altstadt gelegenes, kulturelles Zentrum, das sich der Präsentation des Kunsthandwerks und des Kulturerbes von Artà widmet. Im Erdgeschoss finden Sie sehr originelle Produkte, die von Kunsthandwerkern aus Artà hersgestellt wurden. Weitere Infos unter: www.artarta.es

Etwa 1 km außerhalb des Ortes liegt die Ausgrabungsstätte Ses Paisses. Unter schattenspendenden Eichen kann man die Befestigung aus dem 12.Jh. v. Chr. bewundern. Geöffnet ist die Ausgrabungsstätte von Mo. – Fr.. 10 – 17 Uhr. Sa. 10 - 14 Uhr. Sonntag und Festage geschlossen. Der eintritt beträgt 2,- Euro

Von Artá aus lassen sich auch die teilweise recht einsamen Strände im Nordosten der Insel besuchen wie die Cala Torta oder die Cala Mitjana.

Die Tropfsteinhöhlen von Arta, die Coves de Arta liegen ca. 12 kilometer außerhalb der Ortschaft, direkt an der Küste beim Badeort Canyamel.

Ein weiterer schöner Ausflug geht zum Ermita de Betlem, ca. 9 Kilometer westlich von Arta. Die Einsiedelei liegt in etwa 280 Metern Höhe im Massis de Arta.

Markt in Arta
Markt: An und um die Plaça del Conqueridor wird jeden Dienstag der traditionelle Wochenmarkt Artàs abgehalten. Man sollte schon recht früh kommen, dann der Markt ist besonders in den Sommermonaten stark besucht. Es gibt ein breites Warenangebot, von landwirtschaftlichen Produkten, Schmuck, Haushaltswaren, Lebensmitteln bis hin zu Kleidung.

Feste in Arta:
Fiesta San Antonio (16. / 17. Januar)
Carnestoltes (Letzte tag vom Karneval)
San Antonio de Padua (13. Juni)

Blick über arta

Parc natural de la península de Llevant

Das Naturschutzgebiet Parc natural de la península de Llevant ist ein Naturschutzgebiet im Nordosten Mallorcas. Das 1671,96 Hektar große Gebiet wurde im November 2001 unter Schutz gestellt. Es ist über Landstraße MA-3333 von Artà in Richtung der Ermita de Betlem zu erreichen. Nach etwa fünf Kilometern hinter Artà befindet sich auf der r5echten Seite Abzweig zum Eingang des Landgutes s’Alquera Vella befindet. Bei s’Alquera Vella d’Avall wurde für die Besucher des Naturschutzgebietes ein Parkplatz angelegt. Von hier führen Wanderwege duch das Naturschutzgebiet.
Von Arta Richtung Küste
,



Webseite durchsuchen:



Werbung








300x250 Best Price