Reiseregionen » Der Nordosten » Can Picafort

Can Picafort an der Bucht von Alcudia auf Mallorca

Can Picafort

Quickinfo Can Picafort:
Entf. vom Flughafen: ca. 64 km
Website

Can Picafort liegt im Nordosten von Mallorca, etwa in der Mitte der Bucht von Alcudia.

Der ca. 6800 Einwohner zählende Ort gehört zur Gemeinde Santa Margalida. Die Ortschaft ist vom Tourismus geprägt, an der langen Strandpromenade reihen sich Bars, Restaurants, Geschäfte und Hotels aneinander. Parallel zur Strandpromenade befindet sich eine Shopping-Meile. Hier kann man die typischen Waren kaufen, die man an den Stränden Spaniens immer kaufen kann. Souvenirs, Mode, Sportartikel etc.. Auch einige Reiseveranstalter, Banken und Autovermietungen haben hier ihre Büros.

Vor allem bei Familien mit Kindern hat Can Picafort Zuspruch gefunden. Besonders beliebt ist der Ort wegen seiner langen, schönen und nur leicht abfallenden Sandstrände. Can Picafort ist zwar auch in der Hochsaison voll, aber es ist immer recht angenehm. Am südöstlichen Ende des Strandes befindet sich ein kleiner Hafen und abends gibt es hier auch immer einige Marktstände mit Schmuck, Süßwaren, Klamotten oder Imbiswagen mit kleinen Snacks

Richtung Port de Alcudia geht der Strand von Can Picafort in die Playa de Muro über. Diese beiden Strände habe ca. eine Länge von insgesamt 8,5 Kilometern. Bei Port de Alcudia schließt sich dann noch der Strand von Port de Alcudia an. Im Hinterland befindet sich Naturpark s’Albufera, ein Feuchtgebiet mit einer Gesamtfläche von mehr als 2500 Hektar.

Südöstlich des Ortes erreicht man bei einem Spaziergang den Ortsteil Son Bauló, hier befindet sich ein weiterer schöner Sandstrand. Wandert man nun weiter an der Küste entlang gelangt man an einen Naturstrand, der sich bis nach Son Serra de Marina erstreckt.

Hier befindest sich auch eine der Sehenswürdigkeiten von Can Picafort. Son Real und S'Illa d'en Porros – Nekropolen der Talayot-Kultur an der Küste zwischen Son Bauló (Can Picafort) und Son Serra de Marina. Die Dolmen („Steintische“) von Son Bauló aus der Zeit um 1700 v. Chr. gehören zu den ältesten Spuren menschlicher Baukunst auf der Insel.

Die Torres de Defensa oder Torres d'Enfilació sind alte Peiltürme entlang der Küste der Gemeinde Santa Margalida, sie wurden in den Jahren 1941 bis 1970 bei militärischen Manövern mit Booten und U-Booten benutzt. Die Türme erinnern in ihrer Bauweise an Obelisken und dienten zu Übungen der Positionsbestimmung mittels Deck- und Kreuzpeilung.

Suchen Sie nach Ihrem Hotel in Can Picafort.
Jetzt Hotels auf tripadvisor.de finden und vergleichen!

Strand von Can Picafort

Strandpromenade von Can Picafort

Richtung Hafen von Can Picafort

Abendstimmung am Strand von Can Picafort

Webseite durchsuchen:



Werbung