Es Baluard

Palma de Mallorca ist eine der wohl bekanntesten Städte Mallorcas. Viele Urlauber erwarten von dieser Stadt jedoch nicht mehr als Massentourismus, Parties und Diskotheken. Dass Palma de Mallorca jedoch mehr zu bieten hat und auch für den kulturell interessierten Besucher ein Juwel sein kann, ist nicht selten unbekannt. Ein Blick auf das Gesicht der Stadt jenseits des Partytourismus lässt Museen wie „Es Baluard“ auf den Plan treten, die definitiv einen Besuch wert sind. Schon seit einigen Jahren ist dieser Ort, an dem sich der modernen und auch zeitgenössischen Kunst und Kultur gewidmet wird, ein Publikumsmagnet.



Es Baluard und was es bietet

Aus dem Katalanischen übersetzt bedeutet das Wort „Baluard“ soviel wie Bollwerk. Schon der Name des Museums ist daher aus vielerlei Perspektiven zu interpretieren. Zum Einen nämlich steht er für die massive Kraft der Kunst an sich, während er zum anderen natürlich auch das Bauwerk und seine historischen Wurzeln würdigt.
Zu finden ist Es Baluard an der Renaissance Stadtmauer von Palma de Mallorca, die architektonisch an frühe Zeiten erinnert.. Schon von Außen betrachtet weiß das Museum den Blick seines Betrachters zu fesseln. Mit modernen Strukturen und geradliniger Architektur fügt es sich überraschend stilvoll in die historische Kulisse der Befestigungsanlage ein, die lange Zeit vollkommen ohne Nutzen war. Kurz bevor das Museum hier erbaut werden konnte, war die Zukunft des historischen Bauwerks aufgrund großer Verfallserscheinungen ungewiss, weswegen das Kunstprojekt „Es Baluard“ letztlich auch bei der Erhaltung des historischen Palma de Mallorca half. Das komplette Museum hat eine Fläche von 5000 Quadratmetern, die sich in mehrere Ebenen gestaffelt präsentieren. Die Vielfalt der Architektur ist hier auch in der Verbindung der einzelnen Ebenen miteinander schön anzusehen. Brücken, Galerien, Rampen und stets lichtdurchflutete Korridore bereiten dem Besucher Freude. Es Baluard verliert hierbei nie den Bezug zur Stadt, denn auch Aussichtspunkte auf die Bucht, das Viertel Sant Pere oder auch den Passeig Maritim sind zu finden. Der Besucher von Es Baluard erkundet also nicht nur die aktuellen Ausstellungen und Kunstobjekte, sondern lernt zugleich viel über Verlauf und Aufbau der früheren Stadtmauer.

Ausstellungen in Es Baluard

Schon seit einigen Jahren wird daher im Museum Es Baluard viel Liebe Sorgfalt in die Auswahl der Ausstellungen investiert. So kommt es, dass es bereits Ausstellungen gab, die einzelnen Künstlern wie Llorenc Ginard mit seinen Skulpturen oder auch Eduardo Arroyo mit seiner malerischen Hommage an die Literatur eine Bühne gaben. Der Bezug zu Mallorca, den Balearen und dem mediterranen Charakter geht dem Museum hierbei jedoch niemals verloren. Der Besucher kann hier inmitten der modernen Kunstwerke die Verschmelzung von historischen und neuzeitlichen Einflüssen spüren. All dies ist besonders auch am Abend stimmungsvoll zu genießen, wenn einzelne Spots das Gebäude, die Kunstwerke und auch Palma de Mallorca selbst in Szene setzen. Wer zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, der kann das Es Baluard während seiner beliebten Veranstaltungen erleben. Führungen, Familienveranstaltungen oder auch Vorträge laden ganz ohne Zusatzkosten zum Entdecken und Erleben ein. „Die Hauptstadt Palma lädt mit dem Platja de Palma und seiner Kathedrale Kulturliebhaber und Partylöwen ein.“ (Quelle: Marcopolo.de) Ein Tagesausflug nach Palma de Mallorca wird mit einem Besuch dieses Museum jedoch bereits gut ausgefüllt sein.

Webseite durchsuchen:


Werbung