Felanitx im Osten von Mallorca

Quickinfo Felanitx:
Einwohner: ca. 18.000
Entf. vom Flughafen: 37km
Webpräsenz der Gemeinde
Das Städtchen Felanitx liegt etwa 14 km südlich von Manacor , am südöstlichen Rande der Llanura del Centro. Hauptertragsquelle der 15000 Einwohner ist neben Keramik und Glasmanufaktur, Weinanbau und die Spirituosenherstellung. Schon die Araber siedelten hier und bauten eine kleine Moschee. Erst unter Jaume II. wurde Felanitx zur Stadt erhoben. Bereits im 16. Jahrhundert lebten ca. 4000 Menschen hier. Im 17. und 18. Jh. wurde Felanitx immer wieder von Raubüberfällen der Türken und Mauren heimgesucht. Erst als im 18. Jh. die Überfälle nachließen, konnte sich die Landwirtschaft und der Weinanbau entfalten. Aus dieser Zeit stammen auch die vielen Windmühlen in Felanitx, dessen Ruinen man noch heute sehen kann. Sonntagvormittag ist Markttag in Felanitx, weswegen viele Geschäfte am Montag geschlossen sind.

Jeden Sonntag vormittag findet ein Wochenmarkt statt.

Felanitx – eine idyllische Kleinstadt im Osten von Mallorca

Placa Espanya - FelanitxDie Gemeinde Felanitx liegt im Osten Mallorcas und eignet sich als Urlaubsdomizil für all jene, die Ruhe und Entspannung suchen. Die Kleinstadt liegt fernab des großen touristischen Trubels, auch bekannte Sehenswürdigkeiten sucht man hier vergebens. Doch genau das macht diesen Ort so besonders. Felanitx bietet wunderbare historische und kulturelle Schätze, eine atemberaubende Landschaft und eine familiäre Atmosphäre. Dieses Feriendomizil ist genau richtig für Familien und Menschen, die das spanische Lebensgefühl fernab des Touristenstroms schätzen.

Das Leben hier ist trotzdem abwechslungsreich und spiegelt die typische mallorquinische Vielfalt wider. Den unverwechselbaren Charme der Kleinstadt kann man deutlich spüren, wenn man hier durch die schmalen Gassen Richtung Zentrum schlendert. Die Gebäude im Ortskern sind noch gut erhalten und wenn man einen Moment inne hält, möchte man fast die Zeit anhalten, um diese Atmosphäre auskosten zu können.

Wohnen in Felanitx – Immobilien auf Mallorca

Wer sich für das idyllische Städtchen entscheidet, kann hier das spanische Leben mit all seinen Facetten kennenlernen und genießen. Im südöstlichen Teil der Insel gibt es eine große Vielfalt an Immobilien, wenn man den Wohnsitz dauerhaft auf die Baleareninsel verlegen will. Natürlich eignet sich Felanitx auch wunderbar als Feriendomizil. Hier lässt sich für jeden Bedarf und jedes Budget das passende Objekt finden. Egal, ob es sich um ein gepflegtes Haus im rustikalen Stil oder um eine neugebaute Finca mit fantastischem Ausblick handelt – Tierra Mallorca S.L erfüllt Ihre exklusiven Wohnwünsche und betreut Sie umfassend beim Immobilienkauf.

Kulinarische Schätze entdecken

Die Gemeinde Felanitx liegt nahe Manacor südöstlich der Ebene Llanura del Centro und erstreckt sich über den Rand der Serra Llevant. In diesem Teil der Insel ist das Land sehr fruchtbar, vorwiegend wird hier Getreide und Gemüse angebaut, das dann auf den Märkten verkauft wird. Jeden Sonntag findet in Felanitx der bekannte Markt in der Markthalle im Ortskern statt. Mallorquinische Märkte sind immer etwas ganz Besonderes. Hier bekommt man das spanische Flair hautnah mit. Viele einheimische Produkte können hier bestaunt, probiert und gekauft werden. Bei einem Marktbesuch kann man neben den spanischen Köstlichkeiten auch die Bewohner besser kennenlernen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Nicht nur während der Marktzeit kann man auf eine kulinarische Entdeckungsreise gehen. In Felanitx gibt es viele Delikatessengeschäfte, Lokale und Restaurants, die zum Sitzen und Genießen einladen. Probieren typische mallorquinische Gerichte, sie werden staunen, wie gut die mediterrane Küche hier ist. Wenn man schon einmal die Möglichkeit hat, sollte man sich eine Verkostung der spanischen Weine nicht entgehen lassen. Die Region rund um Felanitx ist auch bekannt für den Weinbau.

Schöne Wanderungen und nahe Ausflugsziele

Plac╠ºa de sa Font de Santa Margalida in FelanitxDer Mittelpunkt im Stadtkern von Felantix ist die barocke Kirche Sant Miquel. Auch die Umgebung hat einiges zu bieten und eignet sich hervorragend für Wandertouren. Eingebettet in eine grüne Landschaft, umgeben von einem wunderschönen Panorama lassen sich die umliegenden Ausflugsziele sehr gut erkunden. Ist man schon einmal in der Gegend, sollte man das Kloster Santuari de Sant Salvador besuchen. Auf dem Weg kommt man an zahlreichen schönen Aussichtspunkten vorbei. Hier kann man über weite Teile der Insel blicken. Die Aussicht lohnt sich! Diese Klosteranlage auf dem Puig de Sant Salvador liegt im Südosten und besteht ursprünglich seit dem 14. Jahrhundert. Die Kirche wurde dann Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut und kann heute noch besichtigt werden. Ebenso sollte man im südöstlichen Mallorca die größten Salinen der Insel erkunden, die Ses Salines d´Es Trenc. Hier kann man Wissenswertes zum Thema Salzproduktion erfahren und im dazugehörigen Shop sind die Produkte auch erhältlich.

Tipp:

Palma de Mallorca liegt eine Stunde von Felanitx entfernt und die lebendige Hauptstadt bietet jede Menge Abwechslung zum Kleinstadtleben. Bekannte Sehenswürdigkeiten, ein großes Einkaufsparadies und die historische Altstadt von Palma machen den Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Sehenwert:


Kirche FelanitxDie Pfarrkirche Sant Miquel wurde schon im Jahre 1248 genannt und zählt zu einer der ältesten Mallorcas. Der jetzige Bau wurde aber erst 1762 auf den Grundmauern der alten Kirche erbaut. An der Kirchenfront befindet sich eine Gedenktafel, die an das Unglück aus dem Jahre 1844 erinnern soll, als damals an einem Ostertag eine Hauptmauer brach und 440 Menschen unter sich begrub. Unterhalb der Pfarrkirche befindet sich der Margarethenbrunnen. Um diesen, im Jahr 1831 erbauten Brunnen ranken sich viele Sagen. Eine davon ist, dass die Quelle nie versiegen soll. Vom Brunnen aus hat man einen schönen Blick auf die Kirche.



Webseite durchsuchen:



Werbung








300x250 Best Price