Die Reiseregion "Der Nordosten von Mallorca"


Reiseregionen » Der Nordosten Mallorcas

Der Nordosten von Mallorca

Der Nordosten Mallorcas

Der Nordosten Mallorcas ist als Urlaubsziel besonders attraktiv. Diese Region reicht von Cala Sant Vicenc, Pollenca, Port de Pollenca und der bergigen Halbinsel Cap Formentor, bis über Alcudia zur Bahia d'Alcudia, mit dem schönen Sandstrand Playa de Muro zwischen Port de Alcudia und Can Picafort. An der Küste haben sich Port de Pollenca, Port d'Alcudia und Can Picafort zu begehrten Urlaubszielen entwickelt. Zwischen Port d' Alcudia und Can Picafort liegt das größte Feuchtgebiet Mallorcas, S'Albufera, das sich besonders für Ausflüge mit dem Fahrrad eignet. Schöne Wanderungen kann man auf der Halbinsel Victoria oder Cap Formentor machen. Wer auf Kultur steht, sollte die Städte Pollenca und Alcudia besuchen. Diese Orte blicken auf eine lange Geschichte zurück.

Die Strände an der Bahia d'Alcudia und der Bahia de Pollenca sind kilometerlang und feinsandig. Etwas abseits der Hotels findet man selbst in der Hochsaison noch ein ruhiges Plätzchen. Hier wird Wassersport jeglicher Art angeboten. Südlich von Can Picafort geht es über den Naturstrand zum Ort Son Serra de Marina. Hier geht es noch ruhig zu, Ausritte am Strand, oder im Hinterland sind sehr beliebt. Direkt am Strand befindet sich die Ausgrabunsstätte Son Real. Nach Son Serra de Marina befinden sich noch die beiden Orte Colonia de Sant Pere und Betlem an der Bucht von Alcudia. Auch diese Gegend ist vom Massentourismus verschont geblieben. Hier kann man schöne Ausflüge mit dem Rad oder Wanderungen in einer wildromantischen Natur unternehmen. Man findet alles für einen abwechslungsreichen Urlaub.

Im Hinterland befinden sich inmitten fruchtbarer Felder Orte wie Muro, Santa Margalida oder Sa Pobla.

Halbinsel Cap Formentor auf Mallorca Der Strand von Port de Alcudia Sonnenuntergang über der Bucht von Alcudia Die Cala Clara

  • Webseite durchsuchen:



    Werbung