Die Reiseregion "Mallorcas Westküste"

Mallorcas Westküste

Entdecken Sie Orte wie Fornalutx, Soller, Port de Soller, Deia, Valldemossa, Banyalbufar, Estellencs, Puigpunyent, Esporles ...

Ausflüge

Mit dem Schiff ab Port de Soller, Mit dem Roten Blitz von Palma nach Soller



Reiseregionen » Die Westküste Mallorcas

Die Westküste Mallorcas

Der Westen Mallorcas

Dieser Küstenabschnitt wird von der Serra de Tramuntana beherrscht. In dem Gebirge liegen auch die 1000er Berge Mallorcas. Darunter auch der mit 1445 m höchste Berg Mallorcas, der Puig Major. Außer wenigen kleinen Buchten, findet man hier keine Strände. Eine der schönsten Berg-und Küstenstraßen durchquert die Serra de Tramuntana von Westen nach Norden. Sie führt von Port de Andtatx über Soller, bis ganz in den Norden zum Cap Formentor. Es geht vorbei an schönen Aussichtspunkten, die Mirador genannt werden. Zu den bekanntesten Orten auf dieser Strecken gehören Orte Deià und Valldemossa. Der größte Ort an der Nord/Westküste ist Sóller, der in einem fruchtbaren Tal umgeben von Orangen und Zitronenplantagen liegt. Unweit der Hauptverkehrsstraße findet man kleine idyllische Bergdörfer. Zu den schönsten gehören Fornalutx und Biniaraix.

Nördlich von Sóller, erreichte man die beiden Stauseen (der Embalse de Cúber und der Gorg Blau) von Mallorca, weinige Kilometer hinter den Stauseen gelangt man zur bekannte Serpentinenstraße nach Sa Calobra. Hier geht es in engen Kurven über 15 Kilometer zum Wasser hinab. Auf halben Weg zwischen Sòller und Pollenca liegt das Kloster Lluc, der größte Wallfahrtsort Mallorcas. Diese Region Mallorcas eignet sich für einen erholsamen Wanderurlaub ohne viel Trubel. Abseits der Touristenpfade lernt man das ursprüngliche Mallorca kennen.

Cala Tuent Port de Soller


Bilder von Formentor nach Sant Elm


Freizeit

Was Sie nicht verpassen sollten.

  • Webseite durchsuchen:



    Werbung