Embat, der thermische Wind auf Mallorca

In den Sommermonaten kann man nach dem Embat fast die Uhr stellen. Ist es morgens und abends auch an den Küsten Mallorca fast windstill, weht pünklich ab 11/12 Uhr bis 18/19 Uhr der Embat an Mallorcas Küsten und macht die hohen Temperaturen im Sommer angenehmer. Der Embat kann Windgeschwindigkeiten von 25 bis 30 Stundenkilometern erreichen.

Der Wind kommt vom Meer aus und weht landeinwärts, er ntsteht durch die unterschiedlichen Temperaturen auf der Insel und im Wasser des Mittelmeeres. Der Embat sorgt für einen Austausch der wärmeren und kälteren Luftmassen. Dadurch ist das Klima im Sommer an der Küste milder als im Landesinneren. Dort treffen sich die Winde aus unterschiedlichen Richtungen von den Küsten her. Im Landesinneren bilden sich Wolken, es kann Gewitter geben und auch Regen in den Sommermonaten. In den Wintermonaten dominieren die  nördlichen Winde, besser bekannt als Mistral (Nordost) und Tramuntana (Nord) das Klima auf Mallorca.

Diese Seewinde gibt es auch an den den Küsten Spaniens oder Frankreichs, die im Sommer tagsüber landeinwärts wehenden thermischen Winde.

Webseite durchsuchen:



Werbung








300x250 Best Price