Mallorca in der Nebensaison - Seite 2

Strand in der Nebensaison auf Mallorca

Besuchen Sie einheimisch Bars oder Restaurants, in vielen Bars brennt im Winter ein offenes Feuer und es ist urgemütlich. Kommen Sie mit den Einheimischen ins Gespräch ... auch die sind wesentlich entspannter.

Essen Sie in einem normalen Restaurant Menue. Diese beinhalten meist Vorspeise, Hauptgericht und Nachspeise, sowie eine Flasche Wasser und Wein. Das ist oft gut und günstig. Lassen Sie sich überraschen. Gehen Sie zum Frühstück in eine einheimische Bar und genießen Sie Rührein, Spiegelein oder ein schönenes Brötchen mit Käse oder Schincken und Oliven, dazu einen spanischen Milchkaffee.

Genießen Sie die sonnigen Tagen mit schönen Strandwanderungen. Ende Januar, Anfang Februar beginnt die Mandelblüte auf Mallorca. Auch eine sehr schöne Zeit um mit dem Mietwagen die Insel zu entdecken oder ausgedehnte Wanderungen zu unternehmen.

Gerade in den Wintermonaten legt sich morgens oft Nebel über das Landesinnere. Nur die Berge und Erhöhungen schauen heraus. Wenn Sie nun morgens bei Sonnenaufgang unterwegs sind, z.B. zum Santuari de Salvador bei Felanitx oder dem Puig de Randa haben Sie schon tolle Aussichten.

Im April, Mai ziehen die Temperaturen wieder an. Im Juni ist meist schon schönes Badewetter und die Insel füllt sich langsam. Der tolle und heiße Sommer hält dann meist bis Ende September.

Ich möchte den Sommer auf Mallorca keinesfalls missen, denn so stellt man sich einen richtigen Sommer vor. Aber auch außerhalb der Sommermonate ist Mallorca eine tolle Insel und auch wirklich am schönsten.

cala figuera mallorca

Natürlich muss man beachten das vielen Sehenswürdigkeiten andere Öffnungszeiten wie im Sommer haben. Auch sind viele Hotels geschlossen, aber die Tendenz geht dahin Mallorca auch außerhalb der Hochsaison für Urlauber attraktiver zu machen. In den Orten Paguera, Palma, der Playa de Palma, Cala Millor, Cala Ratjada sind immer einige Hotels geöffnet. Hier findet man auch oft günstige Angebot zum Überwintern(4 bis 6 Wochen zu günstigen Preisen), das meist von älteren Urlaubern genutzt wird.

sonnenuntergang mallorca

Schöne Sehenswürdigkeiten im Winter sind auch das Herrenhaus Els Calderers, das Landgut La Granja, die Jardines d'Alfabia, das Herrenhaus Son Marroig. Tolle Aussichten gibte es auch im Winter auf dem Puig de Randa, Santuari de Sant Salvador, dem Ermita de Nostra Senyora de Puig, am Ermita de Betlem oder auf der Halbinsel Victoria um hier nur einige der Sehenwürdigkeiten auf Mallorca zu erwähnen.

Auch die Tropfsteinhölen Coves d' Artá, Coves del Drac oder die Cuevas dels Hams sind im Winter geöffnet.

Preislich ist es natürlich auch in der Nebensaison wesentlich günstigen als im Sommer.

Mallorca ist im Sommer toll, das ist keine Frage – aber das echte Mallorca lässt sich am besten außerhalb der Hochsaison entdecken.



Zurück zu Seite 1 »

Reiseangebote für Mallorca

Webseite durchsuchen:



Werbung








300x250 Best Price