Mallorca A - Z » Mandelblüte

Besuchen Sie Mallorca zur Mandelblüte

Mandelblüte MallorcaDie Mandelblüte auf Mallorca von Mitte/Ende Januar bis Ende Februar/anfang März lockt jedes Jahr Tausende von Urlaubern auf die Baleareninsel. In dieser Zeit sind weite Teile der Insel mit in weiß und rosa blühenden Mandelbäumen überzogen. Eine besonders schöne Zeit mit einem Mietwagen die Insel zu erkunden. Auch für schöne Radtouren oder Wanderungen ist es die richtige Zeit.

Das Wetter kann schon wunderbar mild sein und die Insel ist nicht so überlaufen wie zur Saison.



Zeitpunkt der Mandelblüte


Der Beginn der Mandelblüte kann sich natürlich aufgrund der Witterungsverhältnisse im Januar leicht verschieben. Die sicherste Zeit die Mandelblüte zu erleben ist wohl mitte Februar. Auch kann es auf der Insel selbst von Region zu Region variieren. Es ist am besten sich vorort über die aktuelle Lage zu informieren und dann mit einem Mietwagen Mallorca zu erkunden. Generell lässt sich sagen, dass in den flachen und etwas milderen Regionen wie etwa im Osten von Mallorca die Mandelblüte früher einsetzt als in der bergigen Regionen der Serra de Tramuntana. Je nachdem wie sich die Wetterlage entwickelt dauert die Madelblüte ca. vier bis sechs Wochen an.




Einige Millionen Mandelbäume soll es auf der Insel geben. Viele wachsen wild. Der Mandelbaum wurde von den Mauren auf den Balearen eingeführt. Aber erst Ende des 19. Jahrhunderts wurden Mandeln als Ertragsquelle gefunden. Der Weinanbau auf Mallorca kam zu dieser Zeit wegen einer Reblauisplage zum Stillstand. Als alternative wurden Mandelbäume angebaut. Die Mandelbäume auf Mallorca sind aber seit Jahren von einem Holzpilz bedroht. Seit 2008 sind viele Mandelbäume vom Pilz befallen. Auf manchen Plantage sollen bis zu 50% des Baumbestande betroffen sein.

Aber nicht nur der Holzpilz ist schuld am Rückgang der Mandelbäume, auch der Preisverfall für Mandeln und das Alter der Bäume sind Gründe dafür. Während 2006 auf noch ca 57.300 Hektar Mandelbäume standen sind es aktuell nur noch um die 15.500 Hektar.

Mandelblüte auf MallorcaDie meisten Mandelbäume findet man an der Ostküste, von Portocolom bis nach Cala Millor, in der Gegend um Llucmajor, an der Südostküste zwischen Cala Figuera und Santanyi, sowie in der Region zwischen Andratx und Soller und um Montuiri.
Sehr schön ist auch eine Fahrt mit dem Roten Blitz von Palma nach Soller. Vom Zug aus sieht der Reisende viele blühende Mandelbäume. Mit dem Auto ist zu dieser Jahreszeit auch eine Fahrt von Palma nach Valldemossa sehr schön.

Erntezeit ist der Hochsommer. Dann werden unter den Bäumen Netze ausgebreitet und die lockersitzenden Früchte mit langen Stöcken abgeschlagen. Auf großen Mandelplantagen erntet man auch mit technischen Hilfsmitteln. Man benutzt kleine Traktoren, die vorne eine Art Zange haben. Diese umfassen die Bäume und es wird kräftig geschüttelt. Nun trennt man die Kerne von der Schale und gibt die Kerne weiter zur Produktion von Mandelschokolade, Mandelöl oder Mandellikör. Rund 7000 t Mandeln bester Qualität werden auf Mallorca jedes Jahr produziert.
Mandelbaum auf Mallorca
Auch in der mallorquinischen Küche haben die Mandeln Ihren Platz eingenommen. Bei vielen Süßspeisen werden Mandeln zum verfeinern benutzt. Zum Beispien die Süßigkeit Turrón wird zum großen Teil aus Mandelkrokant gewonnen. Auch der mallorquinischen Mandelkuchen ist weit über die Grenzen Mallorcas bekannt. Aber auch andere Gerichte werden mit Mandeln verfeinert.



Pauschalreiseangebote für Mallorca

Webseite durchsuchen:



Werbung








300x250 Best Price