Mallorca A - Z » Trockenmauern

Trockenmauern

Trockenmauern MallorcaTrockenmauer auf Mallorca Überall auf Mallorca sieht man Steinmauern, die Äcker oder Grundstücke begrenzen. Dieses sind Trockenmauern, die ohne zutun von Mörtel halten. Es wurden sogar Heiligtümer und Wachtürme so gebaut. Diese Mauern sind bei langem nicht so primitiv, wie es den Anschein hat. Wenn der Mauerbauer sein Handwerk beherrscht, sind sie nahezu unverwüstlich. Früher beherrschte jeder Bauer das Handwerk. Seit es seit 1986 in Sóller eine Trockenmauerbau-Schule gibt, ist es wieder ein anerkannter Handwerksberuf.

Viel Werkzeug braucht der Mauerbauer nicht. Man kommt mit Hammer, Meißel, Keile, Holzhammer, Winkeleisen und ein paar Meter Schnur aus. Eine einfache Trockenmauer ist etwa 90 cm breit und läuft nach oben hin so zusammen, dass sie hier etwa 80 cm breit ist. Zuerst werden mit größeren Steinen die zwei Außenseiten aufgebaut. Der Hohlraum wird dann mit kleinen Steinen und Erde ausgefüllt. Oben kommen dann die Decksteine drauf, die miteinander verkeilt werden. Die Seitenteile werden mit größeren Steinen geschlossen. Oft sieht man Steine seitlich aus der Mauer herausragen, das sind Trittstufen zum überqueren der Mauer. 

Webseite durchsuchen:



Werbung








300x250 Best Price