Mallorca A - Z » Der Puig Major

Der Puig Major („Großer Berg“)

Puig Major

Der Puig Major („Großer Berg“) oder auch Puig Major de Son Torrella ist mit 1445 Metern Höhe der höchste Berg Mallorcas. Er liegt in der nordwestlichen Landschaftszone  Serra de Tramuntana, eingebettet in die gleichnamige Gebirgskette.
Der Gipfel des Puig Major ist seit 1958 militärisches Sperrgebiet und kann nicht bewandert werden. Dies resultiert aus einem Abkommen mit den USA von 1953, bei dem Spanien den Amerikanern  mehrere Armee- und Marinestützpunkte als Gegenleistung für umfangreiche Wirtschaftshilfe gewährte. Die US-Militärs stationierten auf dem Puig Major die 880. Aircraft Control and Warning Squadron und installierten eine erste Radaranlage. Ende 1964 zogen die Amerikaner ab und übergaben den Stützpunkt spanischer Verantwortung. Heute nutzt das spanische Luftwaffengeschwader Nummer 7 die Radaranlage.

Insgesamt gibt es auf Mallorca 10 Berge die über 1000 Meter hoch sind:

  • Puig Major (1445 Meter)
  • Puig de Massanella (1365 Meter)
    Der Puig de Massanella ist der höchste frei zugängliche Berg Mallorcas, da der höhere Puig Major militärisches Sperrgebiet ist. Wie der Puig Major ist auch der Puig de Massanella im Winter gelegentlich eingeschneit.
  • Tossals Verds (1115 Meter)
  • Puig Tomir (1103 Meter)
    Der Puig Tomir liegt auf dem Gemeindegebiet von Escorca unweit des Klosters Lluc.
  • Puig de l'Ofre (1098 Meter)
    Der Puig de l'Ofre liegt in der Tramuntana auf dem Gemeindegebiet Escorcas, auf halber Strecke (Luftlinie) zwischen Cúber-Stausee und Sóller.
  • Serra d´Alfabia (1068 Meter)
  • Puig des Teix (1062 Meter)
    ein Bergmassiv gehört zu den Gemeinden von Valldemossa, Deià, Sóller und Bunyola, der Gipfel liegt auf dem Gemeindegebiet von Deià.
  • Puig de n’Ali (1035 Meter)
  • Puig de Galatzo (1027 Meter)
  • Puig Roig (1002 Meter)
Webseite durchsuchen:


Werbung







300x250 Best Price