Mallorca mit dem Wohnmobil bereisen – geht das?

wohnmobil auf mallorca

Es gibt auf Mallorca keine offiziellen Campingplätze. Vor gefühlt 25 Jahren gab es mal einen Campingplatz auf Mallorca an der Playa de Muro bei Can Picafort. Aber auch diesen gibt es seit vielen Jahren nicht mehr.

Eigentlich sehr schade, wenn man z.B. mal Ibiza nimmt, die Baleareninsel ist wesentlich kleiner als Mallorca, hat aber einige Campingplätze. Naja gut, es ist wie es ist.

Nun soll es wieder mit dem Camper nach Mallorca gehen. Vorweg gesagt, ja es ist möglich und wir empfanden es auch entspannt und würden es wieder machen.
Man sollte allerdings nicht in der Hauptsaison(Juli, August bis Mitte September) fahren und sich im Klaren sein, dass es nicht mit einem Urlaub auf dem Campingplatz zu vergleichen ist. Hier ist meistens Freistehen angesagt, ohne Strom, Wasser und Entsorgung.

Alle Angaben sind ohne Gewähr und beruhen auf persönlichen Erfahrungen.

Generell gilt für das Campen auf Mallorca:

Wildcampen ist auf Mallorca verboten. Campingplätze/Stellplätze wie man es vom Festland her kennt, mit Stromanschluss gibt es keine. Man hat aber das Gefühl, das Freistehen an bekannten Stellen geduldet wird.

Hier einige Infos von einer Wohnmobilreise nach Mallorca im Oktober 2022.

Anfahrt mit dem Wohnmobil zur Fähre von Toulon nach Mallorca

Die Fähre von Barcelona nach Mallorca sollte es diesmal nicht sein. Seit einigen Jahren gibt es auch die Fährverbindung von Toulon nach Port de Alcudia auf Mallorca. Die sollte mal ausprobiert werden.

Die Anfahrt zum Fährhafen in Frankreich erfolgte über Mühlhaus, Lyon nach Toulon.
Das sind ca. 800 km auf der französischen Autobahn. Diese ist gebührenpflichtig. An Autobahngebühren bezahlten wir mit einem Hobby t500 mit einer Länge von 6 Metern für die Hin- und Rückreise 210 Euro. Ja das ist viel, allerdings war das Fahren auch sehr entspannt und es gab bei uns keine nenneswerten Baustellen oder Staus auf der Strecke. Nur um die Millionenstadt Lyon wurde es etwas hektisch und voller.

Tipp: Wenn Ihr morgens um 6 Uhr die Fähre nach Mallorca nehmt und noch in der Nähe übernachten möchtet. Wir haben übernachtet in Corniche Varoise 83500 La Seyne-sur-Mer.
Hier gibt es mehrere Parkplätze mit einem tollen Blick auf das Meer und Saint Mandrier.
Wir empfanden den Platz nachts als ruhig, bis auf 1 oder 2 Motorräder die vorbeifuhren.
Den Platz hatten wir auch über die App park4night gefunden.
Am nächsten morgen brauchten wir noch 20 min zum Hafen in Toulon.

Von Toulon ging es dann morgens um 06:00 Uhr mit Corsica Ferries nach Alcudia. Die Überfahrt dauert bei Tag(ca 12 Stunden) bei Nacht(mit Kabine ca.14 Stunden). Das Ganze kostete 470 Euro für 2 Personen, inkl. Wohnmobil und einer Kabine. Abends um 18:00 Uhr erreichten wir Port de Alcudia. Bei der Rückfahrt startetet wir um 21:00 Uhr in Port de Alcudia und erreichten um 12:00 mittags Toulon.
Die Einschiffung und Überfahrt verlief problemlos. Bei den Fähren kann man Glück oder Pech haben, manche Schiffe machen einen etwas heruntergekommenen Eindruck.

Freistehen mit dem Camper auf Mallorca

Wir suchten uns unsere Übernachtungsplätze auf Mallorca mit der App park4night.

Alle Plätze die wir über die App ansteuerten waren ok bis sehr gut, es war meist immer den Umständen entsprechend ruhig und es gab keinerlei Probleme oder Störungen.

Unsere Übernachtungsplätze mit dem Wohnmobil auf Mallorca waren:

stellplatz camper playa de moro

Playa de Muro

relativ ruhige Seitenstraße, direkt hinter dem Strand Playa de Muro, mit Mülltonnen und Frischwasserdusche hinter dem Strand.

Adresse:

Carrer Joglars
07458 Muro

wohnmobile port de soller

Port de Soller

super schöner und ruhiger Stellplatz am Leuchtturm. Oberhalb des Stellplatzes gibt es eine bewirtschaftete Wanderhütte. Runter in den Ort sind es ca 20 min zu Fuß.

Adresse:

357 Calle Poligono 1
07108 Port de Sóller

Cala Mondrago

Der Parkplatz befindet sich oberhalb des Strandes Playa de S’Amarador. Wir wurden direkt gefragt ob wir Übernachten möchten und zahlten 6,- Euro für 24 Stunden. Nachts eher ruhiger Platz, ca 400 Meter zum Strand.

Adresse:

28 Cap d’es Moro

07690 Santanyí

Cala d’Or

Einfacher Parkplatz am Ende einer Sackgasse in einer ruhigen Wohngegend. Ca. 15 min zu Fuß ins Centrum. Die Nacht war ruhig und man steht direkt am Meer.

Adresse:
26 Carrer Menorca
07660 Santanyí

Portocolom

Einfacher Parkplatz etwas außerhalb der Wohngegend Sa Punta. Man steht oberhalb der Klippen, direkt am Wasser. Perfekt für den Sonnenaufgang.

Adresse:
42 Carrer Ciutat de Seta
07670 Felanitx

uebenachten Wohnmobil Palma de Mallorca

Playa de Palma

Stellplatz in einer ruhigen Wohngegend direkt hinter dem Strand. In der Umgebung standen bereits so ca 15 Wohnmobile. Mit Glück ergattert man einen Platz direkt am Strand. Am Strand gibt es öffentliche Toiletten und Duschen. Zu Fuß sind es in die Altstadt von Palma ca 3,5 km. Aber auch mit dem Bus oder Fahrrad ist das kein Problem. Auch hier scheint das Freistehen toleriert zu werden.

Es handelt sich immer um Freistehplätze und es gab keinerlei Service. Mit Glück gibt es öffentliche Toiletten und Duschen am Strand.

Entsorgungsstation für Wohnmobile auf Mallorca

Es gibt nur eine offizielle Entsorgungsstation in Palma

(Grauwasser, Frischwasser, Toilette) funktioniert prima und ist kostenlos.

Dem solltet Ihr euch bewusst sein und dass euer Wohnmobil/Camper entsprechend ausgerüstet sein sollte. Fahrtechnisch sind wir mit einem 6 Meter Wohnmobil auf Mallorca überall gut hingekommen.
In den Bergen und kleineren Ortschaften kann es eng werden. In den Ortschaften auf Mallorca sollte man, gerade auch an Markttagen, Parkplätze außerhalb des Ortes suchen. Auch bei den Straßen runter zum Port de Valdemossa oder zur Cala Denia würde ich nochmal prüfen ob das mit eurem Wohnmobil möglich ist.

Optimal für einen Urlaub mit dem Camper auf Mallorca ist die Mitnahme von Fahrrädern, oder einem Roller. Damit seid ihr unabhängiger, erspart euch längere Fußwege und seid auch in abgelegenen Gegenden mobil.

Ansonsten steht einem entspannte Urlaub mit dem Wohnmobil nichts im Wege. Man kann es allerdings auch nicht mit einem Urlaub auf einem Campingplatz vergleichen.

Die einzige Entsorgungsstation ist in Palma im Entsorgungszentrum von Son Castelló
Die Entsorgung von Grauwasser/Toilette und das Tanken von Frischwasser ist kostenlos. Wir sind die Station so alle 4-5 Tage angefahren.

Adresse:
30 Carrer del Gremi de Sucrers i Candelers
07009 Palma

Mallorca mit dem Camper – Alternativen zum unerlaubten aber oft geduldeten Freistehen.

Fragt einfach bei einem Bauernhaus ob Ihr da für eine Nacht oder zwei stehen könnt.
Es gibt auf Mallorca auch einige wenige Parkplätze und private Stellplätze wo das stehen mit dem Wohnmobil auf Mallorca erlaubt ist.

Wir waren kurz auch in Son Serra de Marina, dort gibt es wohl auch einen vom Rathaus genehmigten Platz. Steht aber auch alles bei park4night. Hier findet Ihr die besten Infos über verschiedenen Stellplätze und Einrichtungen.

Auch gibt es einige wenige private Stellplätze auf Mallorca. Die haben wir aber nicht geprüft oder angefahren.

Für weitere Infos zu Stellplätzen könnt Ihr neben der App park4night auch die Internetseiten: https://stellplatz.info oder https://vansite.eu/ nutzen.

Was noch ganz wichtig ist: Verhaltet euch gerade beim Stehen in Wohngebieten ruhig und lasst bitte nirgendwo euren Müll liegen, wo er nicht hingehört.