» Urlaub auf den Balearen

Urlaub auf den Balearen

Cala Agulla auf Mallorca


Der Urlaub ist da und die Zeit, um mal so richtig zu entspannen. Die Balearen bieten mit ihren verschiedenen Inseln eine breite Palette für Urlauber. Die Balearen bieten weiße Strände, die einem den Atem rauben. Die Hotels erfüllen einem jeden Wunsch. Solch eine malerische Landschaft ist ideal, um einmal die Seele baumeln zu lassen. Die beliebten Inseln halten für jeden Geschmack etwas bereit.

Mallorca

Mallorca ist für den Ballermann bekannt, doch hat es noch einiges mehr zu bieten. Es gibt romantische Buchten, eine wunderschöne Natur, die den Atem raubt und abfallende Strände, die ideal für den Urlaub mit der ganzen Familie sind. Hinzukommt ein breites Sportangebot, ideal für Aktivurlauber. Radfahren, golfen, klettern, alles ist möglich.

Ibiza

Ibiza ist die drittgrößte, der balearischen Inseln. Ebenfalls ein beliebtes Reiseziel für Paare, Partyanhänger und Familien. Ibiza-Stadt ist bekannt für sein pulsierendes Nachtleben. Die Insel ist perfekt für den Urlaub am Strand, besonders die Sandküsten, die es in Playa d´en Bossa, Cala Bassa, Cala d´Hort und Portinax gibt. Hervorragend shoppen lässt es sich in Ibiza-Stadt oder Eivissa. Ganz gemütlich durch die wundervollen Gassen schlendern. Ob ein Besuch in einem der herzhaften Cafes oder einfach mal die frische Meeresbrise am Hafen, um die Nase wehen lassen. Die Hippiemärkte sollten unbedingt mit auf dem Programm stehen. Dort gibt es wunderbare, handgemachte Souvenirs. Nicht weit weg von Ibiza ist Formentera, ideal für einen Tagesausflug. Einfach mit der Fähre übersetzen.

Menorca

Für Anhänger der Ruhe und Stille ist diese Insel die richtige. Sie präsentiert sich mit einer unberührten und überwältigenden Natur. Hier lässt es sich hervorragend durchatmen. Es gibt dort verschiedene geschützte Naturparks, um Wanderungen zu unternehmen oder auszureiten. Selbst auf die Hotels wirkt sich die Ruhe aus. Es sind überwiegend kleine, familiengeführte Hotels. Die Südküste ist super für einen Familienurlaub, aufgrund der flach abfallenden Sandstrände, ideal für Kinder. Das Meerwasser ist angenehm warm. In Son Bou gibt es den längsten Sandstrand, den die Insel zu bieten hat. Für Wassersportler, das Mekka schlechthin. Verschiedene Wassersportarten sind dort möglich. Segeln sticht dabei besonders heraus, woran der erfrischende Tramonta Wind seinen Anteil hat.

Formentera

Sie ist die kleinste Insel der Inselgruppe. Die Strände sind atemberaubend. Es kommt das Gefühl auf, statt auf den Balearen auf den Bahamas zu sein. Sehr beliebt sind die Strände Playa de Ses Illetes, Playa de Migjorn und Playa de Lievant. Einen touristischen Flughafen gibt es nicht, weshalb die Insel nur mit der Fähre zu erreichen ist. Gemütlich ist Es Pujols, ein kleines Örtchen, wo sich eine Menge Lokalitäten befinden und es zahlreiche Möglichkeiten zum Shoppen gibt. Damit auch viel von der Insel erkundet werden kann, ist es am besten, die Insel mit einem gemieteten Auto zu erleben. Ein Muss ist ein Besuch bei den zwei berühmten Leuchttürmen im Südwesten und Osten. Ein spektakulärer Ausblick bietet sich den Besuchern beim Far de la Mola und am Cap de Barbaria. Die Sonnenuntergänge sind unvergesslich und absolut sehenswert.

Webseite durchsuchen:



Werbung