Alcudia – die älteste Stadt auf Mallorca

Impressionen Alcudia

Lage Alcudia
Quickinfo Alcudia:
Einwohner: ca. 20000
Entf. vom Flughafen: 55km
Webpräsenz der Gemeinde

Aller Wahrscheinlichkeit nach, ist Alcudia eine der älteste Siedlung Mallorcas, wie ein prähistorisches Talayot beweist. Die Stadt liegt ca 54 Kilometer von der Inselhauptstadt Palma de Mallorca entfernt an der Nordostküste der Insel. Es leben ca 20.000 Menschen in Alcudia.

Die Römer landeten in der Bucht von Alcúdia um 123 v.Chr. und eroberten von hier aus Mallorca. Der Name „Alcúdia“ stammt von dem arabischen „Al-Qudya“ und bedeutet „der Hügel“, was auf die Lage des historischen Stadtkerns hinweist, der auf dem Bergsattel zwischen der Bucht von Pollença und der Bucht von Alcúdia liegt, welche durch eine flache Bergkette voneinander abgetrennt sind. Der Stadtkern ist durch eine aus dem 14.Jh stammende Stadtmauer fast vollkommen umschlossen und hat ihren ursprünglichen Charakter behalten. Ein Teil der Stadtmauer wurde restauriert und kann begangen werden. Von der Stadtmauer hat man einen schönen Blick über die Dacher von Alcudia und das Umland.

Sehenswürdigkeiten in Alcudia

Die Stadtmauern stammen teilweise noch aus der Zeit Jaumes II, der gegen Ende des 13. Jh. mit dem Bau begann. Besonders gut erhalten sind die Stadttore Porta de Sant Sebastia im Westen und die Porta del Moll im Osten der Stadt. Einige Abschnitte der Stadtmauer wurden restauriert und können begangen werden. Von dort hat man einen schönen Blick über die Dächer von Alcudia und über das Umland.

Alcudia ist einer der wenigen Orte auf Mallorca, die eine eigen Stierkampfarene beherbergen. Die Placa de Tores befindet sich wenige Meter nördlich der Stadtmauer.

Die im 13. – 16. Jh erbaute Pfarrkirche Sant Jaume finden der Besucher am Südwestrand der Altstadt in einer Lücke in der Stadtmauer.

In der Nähe der Kirche, aber außerhalb der Stadtmauern, befindet sich eine prähistorische Grabhöhle. Ausgrabungsfunde aus der römischen Zeit sind im Museo Monogràfico de Pollentia zu sehen.

Carrer Sant Jaime 30
Öffnungszeiten:
Di.-Fr. von 10.00 – 13.00 und 17.00 – 19.00. Uhr,
Sa und So nur vormittags.

Das Teatro Romà befindet sich außerhalb der Stadtmauer, rechter Hand an der Straße nach Port d’Alcudia. Parken direkt am Teatro ist schlecht, man sollte von der Altstadt zu Fuß gehen.

Kommt man von Can Picafort, liegen am Ortseingang rechts die Reste einer 2000 Jahre alten römischen Siedlung. Folgt man der Straße Richtung Can Picafort, vorbei an den Ruinen der römischen Stadt, kommt auf der rechten Seite ein Friedhof. Genau gegenüber befindet die Oratorio de Santa Ana, die wohl älteste Kirche Mallorcas.

Ein schöner Ausflug von Alcudia aus, den man mit dem Auto oder dem Fahrrad untenehmen kann geht nach Mal Pas und auf die Halbinsel Victoria mit dem Ermita de la Victoria. Die schönsten Strände in der Umgebung liegen zwischen Port de Alcudia, Playa de Muro und Can Picafort, wenige Kilometer von der Altstadt entfernt.

Lage von Alcudia