Ses Paisses bei Arta auf Mallorca(Ses Païsses de Artà)

Ses Paisses auf MallorcaEtwa 1 km außerhalb des Ortes Arta liegt die Ausgrabungsstätte Ses Paisses. Unter schattenspendenden Eichen kann man die Befestigung aus dem 12.Jh. v. Chr. bewundern. Die Siedlung von Ses Païsses erstreckt sich auf 13500 m und besteht aus mehreren Gebäuden, die von einer bis zu 3,5 Metern hohen  und 374 Meter langen Mauer umschlossen ist.
Zwischen den Jahren 1959 und 1963 führte der italienische Professor Giovanni Lilliu vier Ausgrabungen in ses Païsses durch, welche wertvolle Studien über die talajotische Kultur auf Mallorca erlaubten und eine großen Teil der Konstruktionen, die man heute besichtigen kann, freilegten. 1946 wurde die Siedlung zum Denkmal erklärt.

Die archäologischen Forschungen haben eine zyklopische Umfassungsmauer entdeckt, die um die Grundmauern des zentralen Talajotturm liegen.
In Ses Païsses finden Sie Talayots, kegelstumpfförmige Steinstrukturen sowie Häuser und andere archäologische Überreste, die Aufschluss über das Leben und die Kultur der Talayot-Ära geben. Die Stätte enthält auch Gräber und Nekropolen, die ein charakteristisches Element der talayotischen Kultur sind und in denen die Verstorbenen in unterirdischen Grabkammern begraben wurden.

Diese archäologische Stätte ist ein faszinierender Ort zum Erkunden, wenn Sie sich für die Geschichte und Archäologie Mallorcas interessieren. Sie können Ses Païsses besuchen, um mehr über die talayotische Kultur zu erfahren und den Panoramablick auf die umliegende Region zu genießen. Wie immer empfehle ich Ihnen, sich vor Ihrem Besuch über die aktuellen Besuchszeiten und Eintrittspreise zu informieren, da diese im Laufe der Zeit variieren können.

In der Regel  von 10:00 bis 17:00 geöffnet, Freitags nur bis 14:00 Uhr und Sonntags geschlossen

Lage Ses Paisses auf Mallorca

<

[adinserter block=“3″]