» Radtouren auf Mallorca

Radtouren auf Mallorca - unsere Inspiration für den nächsten Radurlaub


Mallorca ist über die Jahrzehnte zu einem kleinen Paradies für Radfahrer geworden. Die gesamte Insel verfügt über ein dichtes Netz an Radwegen und gut ausgebauten Straßen, auf denen sich Radfahrer vom Anfänger bis zum Profi wohlfühlen werden. Dieser Artikel möchte einige Anregungen für Radtouren auf Mallorca geben, um die Urlaubsplanung zu erleichtern - vom Familientrip bis zum Radsportverein.

Radurlaub auf mallorca

Bildquelle: ©mmphoto #124290720 - Adobe Stock

Was Radtouren auf Mallorca so besonders macht

Über weite Teile des Jahres hinweg sichert die Baleareninsel Mallorca attraktive Bedingungen für eine gelungene Radtour zu. Das milde, mediterrane Klima und die vielfältigen Streckenprofile ermöglichen es, auf jedem Leistungslevel durchzustarten und Natur und Städte der Insel zu erleben.

Nahezu jede Radstrecke weist einen gehobenen touristischen Wert auf. Zwischen Fahrten entlang der Küstenstraßen im Süden oder Osten Mallorcas bis zu den kleinen Dörfern und gebirgigen Profilen im Norden ist für jeden Geschmack etwas dabei. Zwischen Buchten, Fincas und einer unberührten Natur lässt sich Radsport fernab von Ballermann und dem großen Massentourismus erleben.

Um die schönsten Ecken Mallorcas per Rad zu erleben, muss man noch nicht einmal seine eigene Ausrüstung mitbringen. Das Ausleihen bei einem Fahrrad Verleih Mallorca ist an mehreren Stationen machbar und vom Citybike bis hin zum Rennrad oder E-Bike ist alles verfügbar.



Fünf spannende Radtouren auf Mallorca im Profil



1. Südliche Radroute Nummer 6

Für Radtouren über Mallorca muss niemand selbst aktiv planen. Der Tourismusverband der Insel hat selbst einige Radrouten auf unterschiedlichem Niveau festgelegt. Da viele Touristen beim ersten Mal den Süden der Insel ansteuern, ist die offizielle Route Nr. 6 zu empfehlen. Diese verläuft zwischen Campos und Palma de Mallorca und passiert eine Reihe bekannter Sehenswürdigkeiten und Orte der Urlaubsinsel. Ob Badeort Can Pastilla, der Flughafen von Mallorca oder ein kurzer Abstecher nach S'Arenal, bei dieser Route steht die Abwechslung im Vordergrund. Die Route ist 53 km lang und kommt ohne größere Steigungen aus, eine gewisse Konditionen sollten Radfahrer dennoch mitbringen. Ideal also für Urlauber oder Familien, die auch zu Hause gelegentlich mit dem Rad unterwegs sind.

2. Tramunata Küstenstraße

Zwischen den hohen Gebirgszügen der Tramunata und dem nördlichen Ufer des Mittelmeers zieht sich die Küstenstraße über zahllose Kilometer. Mit einer Länge von mehr als 100 Kilometern ist die Westküste Mallorcas lang und faszinierend. Hier lässt sich in nahezu jeder anliegenden Ortschaft eine Radtour beginnen oder ein Halt in einer der traditionellen Gastronomien machen. Je nach Leistungsniveau der Radfahrer lässt sich von der Küstenstraße aus der Puig Major als höchster Berg der Insel erklimmen. Über Anhöhen wie den Grau und den Coll de Sa Gramola lässt sich bis nach Andratx fahren. Für einen kleinen Snack zwischendurch bieten sich die sehenswerten Küstendörfer Estellences und Banyalbufar an.

3. Rundtour von Port de Pollença

Alcudia gehört mit seiner sehenswerten Altstadt zu den wichtigsten touristischen Zielen im Norden Mallorcas. Nur wenige Kilometer nördlich liegt der Port de Pollença, der als Start- und Zielort einer mittelschweren Tour genutzt werden kann. Zwischen einem langen Küstenabschnitt, weiten Landschaften und natürlich einem Stadtbesuch von Alcudia ist diese Tour besonders abwechslungsreich. Zwar führt die Route über ein Viertel hinweg durch leichte Anhöhen und setzt eine gute Grundkondition voraus. Dank befestigter Wege und der Vielfalt im Streckenprofil kommen hier fortgeschrittene Radsportler auf ihre Kosten, die schwächere Vereinsmitglieder nicht abhängen möchten.

4. Radtour entlang der Küste Palmas

Für Familien, die Abwechslung zu einem reinen Strandurlaub in Palma de Mallorca suchen, bietet sich die Can Pastilla Runde mit dem Startort Cas Català an. Diese startet wenige Kilometer im Westen der Hauptstadt Palma und führt über gut 30 Kilometer hinweg an Palma und der Südküste Mallorcas vorbei. Die Tour ist vergleichsweise einfach und mit ihren gefertigten Radwegen erkennbar auf touristische Radler ausgelegt. Genau dies kann den eigenen Reisevorlieben entsprechen, um sich für die gesamte Familie einen aufregenden Tagesausflug zu planen.

5. Aquädukt-Radtour von es Pont d'Inca

Sie suchen hingegen eine echte, sportliche Herausforderung mit einer Länge von mehr als 100 Kilometern Fahrtstrecke? Im Norden von Palma können Sie in Richtung Es Pont d'Inca durchstarten und von hier ins nordwestliche Gebirgsland der Baleareninsel einbiegen. Bewundern Sie nicht nur das historische Aquädukt der Ortschaft als touristisches Highlight. Im weiteren Streckenverlauf ziehen Sie zahllose Serpentinen in den Bann und erlauben Abfahrten mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit.


Webseite durchsuchen:



Werbung